Regenbogen Café - Telefon: 030 695 795 13

Seit Februar 2010 ist das RegenbogenCafé neu eröffnet.
Es bietet jetzt mehr Platz und so kann man sich in caféeigener und familiärer Atmosphäre an unseren kulinarischen und kulturellen Angeboten erfreuen.

Tulpen im Café
Besonderer Beliebtheit erfreuen sich auch über die Grenzen X-Berg‘s hinaus die von unseren Kuchenbäckerinnen liebevoll gebackenen Kuchen und Torten.
Es gibt leckeres, preiswertes Frühstück und die selbst gemachten Suppen kann man ganztägig genießen.
Uns ist wichtig, Produkte von Kollektiven, sozialen Projekten sowie aus fairem und solidarischem Handel, wie zum Beispiel Kaffee von Fairbindung anzubieten.
Zum Feierabend hin haben wir Quartiermeister-Bier „das Bier für den Kiez“, aber auch andere Biere, gute Weine und Säfte im Angebot.

 

Im Café finden regelmäßig Ausstellungen und Gesprächsrunden statt, meist mit politischem und sozialem Hintergrund.

Für neue Ausstellungsideen sind wir immer offen.

Die Räume des Cafés können für Veranstaltungen und Gruppentreffen ab 19 Uhr gebucht werden (Preis auf Anfrage).

Das hintere Zimmer bietet auch Platz zum gemütlichen Klönen.

Das Café ist rauchfrei.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.
Eure Cafétanten

 

Leider mussten wir zum 31.12.2018 nach 12 Jahren und 2 Monaten unser Projekt „Kreuzberger Kuchenbäckerinnen“ einstellen.

Die Einstellung hatte organisatorische und (vor allem) finanzielle Gründe, da die Herstellung von „handgemachtem“ und sehr leckerem Kuchen in geringen Mengen einen hohen Organisationsaufwand bedeutet und (zu) teuer ist.

Das RegenbogenCafé wird jetzt von „Die Backstube Vollkornbäckerei“, einem seit 1981 in Kreuzberg ansässigen Kollektivbetrieb, beliefert.

Die Kreuzberger Kuchenbäckerinnen sagen ihren Kund*innen für die jahrelange Treue: Danke!

 

Aktuelles:

Tortenheber-Summerspecial

Die Tortenheber laden zu Konzert und Tanz

Sa., 17.8.19 ab 18 Uhr

mehr ...

Geheimnisvolle Orte: Stettin

Dokumentarfilm im RegenbogenKino

Dokumentation von Frank Otto Sperlich und Lutz Rentner

Mo., 2.9.19 um 19 Uhr

mehr ...