Selbsthilfe-Holzwerkstatt in der Regenbogenfabrik - Telefon: 695 795 19

Seit fast 30 Jahren gibt es die Holzwerkstatt in der Regenbogenfabrik.
Die Werkstatt ist ausgestattet mit Tischkreissäge, Tischfräse, Dickenhobel und Abrichte (Nutzung ausschließlich mit Maschinenschein der Handwerkskammer), sowie einer Bandsäge, Standbohrmaschine und Handmaschinen, die nach einer Einführung genutzt werden können.

Es gibt die Möglichkeit, dass:

  • ihr ohne Vorkenntnisse Eure Holzprojekte mit fachlichem Rat verwirklicht
  • Profis ihre Zuschnitte machen und ihre Vorhaben verwirklichen
  • Aufträge (zur Finanzierung der Werkstatt) entgegengenommen werden

Außerdem veranstalten wir nach Absprache

  • Freies Kinderbasteln mit Holz, für Geburtstage, Kitas, Schulen,
    Projekte, ...
  • Themenbezogene Workshops

Wenn du einen Termin machen möchtest, um in der Selbsthilfewerkstatt etwas zu schaffen oder zu besprechen, dann melde dich bitte unter folgender Telefonnummer: 695 795 19. Es ist sinnvoller, miteinander zu sprechen, da bei den meisten Anliegen doch einige Fragen und Infos abzuklären sind. Oder einfach vorbeischauen.

Der Erhalt der Werkstatt ist von euren Spenden abhängig.

Die Holzwerkstatt freut sich über Verstärkung!

Dich interessiert die Regenbogenfabrik, du möchtest mit deiner ehrenamtlichen Arbeit die Holzwerkstatt unterstützen und bist bereit, kontinuierlich mit zu helfen?
In der Holzwerkstatt bietet sich dir die Möglichkeit, andere Menschen bei der Umsetzung ihrer Projekte zu unterstützen und deine Erfahrung als ausgebildete*r Tischler*in weiterzugeben.

Du kannst eigene Workshops mit deinem persönlichen Interessengebiet anbieten. Du bist an der Organisation der Werkstatt beteiligt und kannst bei den Teamtreffen mitentscheiden.
Daneben ist die Holzwerkstatt in die Strukturen der Regenbogenfabrik eingebunden.

Wir freuen uns darauf, von dir zu hören!
Das Team der Holzwerkstatt

Wir haben gern mit dir gebaut,
Gabi Schopporganisiert, repariert, aufgeräumt,
diskutiert, gelernt und gelacht...
und können deinen Tod noch
gar nicht fassen.
Du fehlst uns. Wir vermissen dich.

Abschied von
Gabi Schopp

Sie starb am 13. Juli 2015 nach schwerer Krankheit im Alter von 60 Jahren.

Wenn es um Geschichten erzählen ging von den Anfängen unserer Werkstatt - Gabi kannte sie alle. Über 25 Jahre setzte sie sich verantwortungsvoll und zuverlässig für die Selbsthilfe-Holzwerkstatt ein. Ihre Kreativität, Ihre Geduld, ihre Ausdauer und ihr Vertrauen waren für uns alle Hilfe und Bereicherung. Wir kannten sie aufgeschlossen, freundlich und ausgleichend. Sie war eine Freidenkerin.

Unser tiefes Mitgefühl gilt besonders ihrer Familie, Angehörigen, Freundinnen und Freunden.

Am Freitag, 21.8.2015 bleibt die Holzwerkstatt geschlossen.

An diesem Tag findet Gabi´s Urnenbeisetzung auf dem Friedwald in Stahnsdorf und eine Abschiedsfeier für sie in der Regenbogenfabrik statt.

Schön war´s mit dir,
dein HolzwerkstattTeam